Freitag, 11. August 2017

Requia: Heimkehr von Olivia Mae


 
  • Verkauf durch Amazon Media EU S.à r.l.
  • Veröffentlicht am 17. März 2017
  • ca. 321 Seiten
  • erhältlich als Taschenbuch und eBook
  • Band 1 der Requia - Staffel
  • Leseempfehlung ab 18 Jahren
Yana wächst gut beschützt und behütet in Deutschland auf. Ihre Mutter Iris erzählt ihr viel von einer anderen Welt. Geschichten über Magie, Kriege und geflügelten Kriegern. Von Iris Mann Toben belächelt, erfreut sich Yana an diesen Erzählungen.
Doch eines Tages muss die neunzehnjährige Yana erkennen, dass dies nicht der Fantasie ihrer Mutter entsprungen war, sondern das dies alles tatsächlich existiert. Denn in Wirklichkeit ist Yana die Tochter der Königin von den fliegenden Inseln. Stück für Stück erfährt sie die Wahrheit und beschließt ihrer Bestimmung, auf ihrem Heimatplaneten, gerecht zu werden.


Diese allumfassende Geschichte ist ausschließlich in der dritten Person geschrieben. Jedoch begleitet der Leser fünf Hauptprotagonisten. Sie bekommen alle ihre eigenen Kapitel und dies wird auch stets klar gekennzeichnet. Nie begleitete ich zwei Kapitel hintereinander denselben Protagonisten, sodass es am Anfang ein bisschen schwierig war in die komplexen Handlungsstränge einzusteigen. Denn bei jedem Wechsel war nicht nur ein anderer Charakter dran, sondern auch immer gleich eine andere Umgebung. Mal befand ich mich auf der Erde, mal auf der Ebene des Todes oder in der Hauptstadt Qeridis. Es gibt aber noch viel mehr Handlungsschauplätze. Eine kleine Fibel am Anfang ermöglicht aber, trotz dieses Facettenreichtums, einen groben Gesamtüberblick zu erhalten.
Sobald ich mich in diese komplexe Welt hinein gefuchst hatte, war es ein gigantisches Erlebnis. Durch den flüssigen und leicht verständlichen Schreibstil gelang es Olivia Mae mich an diese Geschichte zu fesseln. Die vielfältigen Konstrukte aus Handlung, Vergangenheit und Gegenwart wurden hervorragend ausgefeilt. So war alles in sich logisch und sehr ausführlich. Jede einzelne Figur und jeder Ort wurde mit viel Hingabe erschaffen und mit Leben versehen.
Wer keine Angst vor neuen Welten hat, der ist mit diesem Epos bestens beraten. Und das Gute ist, dass dies erst der erste Band ist. Fortsetzung folgt!


Gesamteindruck 📖 📖 📖 📖 📖
Schreibstil     
Logik 💡💡💡💡💡
Spannung 💥💥💥💥💥💥
Gefühl ❤ ❤ ❤ ❤
Kaufempfehlung

Vielen Dank an Olivia Mae für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar.
Davon ist meine Rezension jedoch nicht beeinflusst worden
 

Link zum Kauf des Buches
Link zur Autorenseite von Olivia Mae bei Facebook

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen